Einloggen

  Unsere Wohngebiete

In der Altstadt Ilmenau`s mit ihren Gründerzeithäusern sowie im angrenzenden Südviertel liegen die ältesten und jüngsten Gebäude unserer Genossenschaft. Überall spürt man noch einen Hauch Goethe`s Inspiration und das muntere Leben einer Universitätsstadt.


ilmenau-city_1.jpg Nördlich angrenzend finden Sie Mietshäuser aus der Gründerzeit in der

Erfurter Straße, Albert-Pulvers-Straße, Rottenbachstraße, Unterpörlitzer Straße,
Mittelfeldstraße, Schlachthofstraße, Weimarer Straße, Zeppelinstraße und
Prof.-Schmidt-Straße.

Diese Gebäude wurden in den Jahren von 1904 bis 1939 errichtet und liegen insgesamt in ruhigen, grünen Bereichen der Nördlichen Altstadt. Durch kurze Wege zum Stadtzentrum liegen alle Gebäude verkehrsgünstig und mit guten Versorgungsmöglichkeiten; im Nordosten direkt am Erholungsgebiet "Ilmenauer Teiche".


 ilmenau-city_2.jpg Südlich der Altstadt finden Sie ebenfalls Mietshäuser der Gründerzeit in der

Mühlenstraße, Gabelsbergerstraße und
Talstraße.

Diese Gebäude liegen in ruhigen, grünen Teilen der Südlichen Altstadt und wurden in den Jahren 1927 bis 1938 errichtet. Insbesondere die homogene, gewachsene Struktur dieses Stadtteils bildet die Basis für eine sehr gute Wohnqualität. Am Rand der Innenstadt sind sie verkehrsgünstig und bieten gute Versorgungsmöglichkeiten.


Wohnpark am KohlenwegIm Südviertel finden Sie am Fuße des Lindenbergs Wohnanlagen in bester Lage von Ilmenau.

Die in den 40er Jahren und seit 2005 errichteten Gebäude liegen in der

Richard-Bock-Straße, Gerhart-Hauptmann-Straße, Krankenhausstraße und Steinstraße.

Die schöne Lage am Südhang zwischen Altstadt und Thüringer Wald sowie die grüne Struktur einer Gartenstadt bieten eine hohe Wohnqualität. Kurze, fußläufige Verbindungen zum Stadtzentrum sorgen für eine verkehrsgünstige Lage und gute Versorgungsmöglichkeiten.


In unseren City-Lagen reicht das Angebot von 2- bis 4-Raumwohnungen mit Wohnflächen zwischen 40 m² und 120 m². Die Mieten bewegen sich dabei zwischen 6,00 Euro und 9,00 Euro je m² Wohnfläche.

Das Wohngebiet "Am Stollen" verbindet Innenstadt und Campus sowie Jung und Alt wie kein anderer Stadtteil.

Am Stollen - Hans-Weihrach-Straße 1-5Insbesondere die verkehrsgünstige, optimale Lage mit fußläufigen Verbindungen zum Stadtzentrum sowie zur Technischen Universität Ilmenau zeichnet dieses in sich geschlossene Wohngebiet aus. Gute Versorgungsmöglichkeiten sowie ein grünes und gestaltetes Wohnumfeld runden das Bild ab.

Die weitgehend modernisierten Wohngebäude

Am Stollen sowie in der Bergrat-Mahr-Straße, Bergrat-Voigt-Straße,
Bertolt-Brecht-Straße, Hans-Weihrach-Straße und
Hanns-Eisler-Straße

wurden in den 70er Jahren errichtet und sind fast vollständig saniert.

Am Stollen -Bergrat-Mahr-Straße 4-10 Unser Angebot reicht von 1- bis 4-Raumwohnungen mit Wohnflächen zwischen 40 m² und 65 m². Die Mieten bewegen sich dabei zwischen 4,50 Euro und 5,50 Euro je m² Wohnfläche.

Im grünen Süden von Ilmenau, direkt am Stadtrand und in unmittelbarer Nähe des Thüringer Waldes liegt im Wohngebiet Am Stollen der „Altneubau“ .

ilmenau-altneubau.jpgDas in sich geschlossene und zwischenzeitlich vollständig sanierte Wohngebiet wurde in den 60er und 70er Jahren errichtet. Vor allem die grüne, landschaftlich schöne Struktur prägt das Wohnumfeld. Daneben zeichnet es sich besonders durch gute Versorgungsmöglichkeiten und eine günstige Verkehrsanbindung aus.

Nicht nur bei älteren Mitgliedern ist der „Altneubau“ eines der beliebtesten Stadtgebiete Ilmenaus mit gewachsener Struktur:

Geschwister-Scholl-Straße, Johann-Friedrich-Böttger-Straße,
Joliot-Curie-Straße und Schortestraße

Unser Angebot reicht von 1- bis 4- Raumwohnungen mit Wohnflächen zwischen 30 m² und 70 m² in 4- bis 5-geschossigen Wohngebäuden. Die Mieten bewegen sich dabei zwischen 5,00 Euro und 6,00 Euro je m² Wohnfläche.

 

Unser jüngstes Wohngebiet die "Pörlitzer Höhe" liegt am nördlichen Rand der Stadt Ilmenau in Hanglage zwischen den Ortsteilen Ober- und Unterpörlitz.

Ilmenau - Ernst-Abbe-StraßeInsbesondere der Panoramablick über Ilmenau und den Thüringer Wald macht den Reiz dieses Wohngebietes aus. Daneben zeichnet sich die "Pörlitzer Höhe" durch eine landschaftlich schöne Lage sowie eine gute Versorgungsstruktur und günstige Verkehrsanbindungen im Stadt- und Fernverkehr aus.

Die Wohngebäude in der

Ernst-Abbe-Straße, Heinrich-Hertz-Starße, Humboldtstraße,
Keplerstraße und Kopernikusstraße

wurden in den 70er und 80er Jahren in zwei Bauabschnitten errichtet. Hierbei bildet das Schoppetal eine natürliche und grüne Grenze.

Seit 1999 ist die "Pörlitzer Höhe" Stadtentwicklungsgebiet. Im Rahmen des Stadtumbau haben die Stadt Ilmenau, die Ilmenauer Wohnungs- und Gebäudegesellschaft mbH und die WBG in den letzten Jahren in den Umbau des Wohngebietes investiert, Gebäude und Wohnumfeld neu gestaltet und die Attraktivität des Gebietes nachhaltig erhöht.

Auf der „Pörlitzer Höhe“ reicht unser Angebot von 1- bis 5-Raumwohnungen mit Wohnflächen zwischen 30 m² und 100 m². Die Mieten bewegen sich dabei zwischen 4,00 Euro und 5,50 Euro je m² Wohnfläche.

Gehren ist eine schöne Kleinstadt mit rund 4.000 Einwohnern am Nordhand des Langen Berg.

Gehren, Bergstraße Nord 11Nur 15 Autominuten von Ilmenau entfernt, finden Sie städtische, gute Versorgungsmöglichkeiten und eine günstige Verkehrsanbindung in mitten des Thüringer Waldes. Unsere, am südwestlichen Stadtrand liegenden Gebäude wurden in den 60er und 70er Jahren errichtet und zeichnen sich insbesondere durch die landschaftlich schöne Lage aus.

In der Bergstraße-Nord 8, 9, 11 und 13 sowie der Lange-Berg-Straße 5a und der Heimstättenstraße 11a reicht unser Angebot von 2- bis 4-Raumwohnungen mit Wohnflächen zwischen 50 m² und 70 m². Diese liegen in 2- bis 3-geschossigen Gebäuden mit 5 bis 20 Wohnungen. Die Mieten bewegen sich dabei von 4,75 Euro bis 5,25 Euro je m² Wohnfläche.

Geschwenda ist ein romantischer Ort umgeben von Bergen des Thüringer Waldes mit etwa 2.400 Einwohnern.

geschwenda.jpgNur 15 Auto-Minuten westlich von Ilmenau finden Sie Wohnraum zwischen Wäldern, Wiesen und Feldern in fast unberührter Natur. Neben der wunderschönen Landschaft zeichnet den Ort vor allem die optimale verkehrsgünstige Lage aus. Gute Versorgungsmöglichkeiten im Ort runden das Bild ab. Unsere Wohngebäude liegen in der Straße des Friedens 1 bis 7 im Südviertel und wurden Anfang der 60er Jahre errichtet.

Unser Angebot umfasst fast vollständig sanierte 3- und 4-Raumwohnungen mit Wohnflächen von 65 m² bis 80 m². Die Mieten bewegen sich zwischen 4,75 Euro und 5,50 Euro je m² Wohnfläche.

Langewiesen liegt, nur 5 Autominuten von Ilmenau entfernt, in landschaftlich schöner Lage des Thüringer Waldes und ist als Industriestandort der Technologieregion Ilmenau und Wohnort für alle Altersgruppen interessant.

langewiesen.jpgDie Stadt mit ihren 3.300 Einwohnern zeichnet sich neben der Lage in mitten der Natur durch ihre sehr gute Verkehrsanbindung aus. Daneben ist eine gute Versorgungsstruktur vorhanden.
Unsere Wohngebäude in der Steinstraße 4, 6 und 10, 12, 14 und 16 sowie am Burgstein 1 bis 13 liegen an der südlichen und südwestlichen Stadtgrenze, direkt am Thüringer Wald.
Sie wurden zwischen 1928 und 1965 errichtet.

Das Angebot reicht von 1- bis 4-Raumwohnungen mit Wohnflächen zwischen 30 m² und 75 m². Die Mieten bewegen sich dabei von 4,60 Euro bis 5,25 Euro je m² Wohnfläche.

Schmiedefeld ist ein Ort mit rund 2.000 Einwohnern und liegt in mitten des Naturparks "Thüringer Wald" sowie des Biosphärenreservats "Vessertal".

Nur 20 Autominuten von Ilmenau und Suhl entfernt, zeichnet sich Schmiedefeld insbesondere durch die schöne, viel Abwechselung bietende Landschaft sowie durch seine verkehrsgünstige Lage aus.
Unsere Wohngebäude in der Gartenstraße 20, 22, 24, 25, 26 und 27 liegen oberhalb des Ortszentrum am südlichen Rand und wurden Anfang der 60er Jahre errichtet.

Das Angebot reicht von 2- bis 4-Raumwohnungen mit Wohnflächen zwischen 45 m² und 80 m². Die Mieten bewegen sich dabei zwischen 4,75 Euro und 5,25 Euro je m² Wohnfläche.

Stützerbach liegt – nur 10 Autominuten von Ilmenau entfernt – in einem Talkessel des Thüringer Waldes umgeben von Wiesen und Wäldern.

stuetzerbach.jpgIm staatlich anerkannten Kneipp-Kurort leben fast 2.000 Einwohner. Neben der wunderschönen Landschaft zeichnet den Ort eine verkehrsgünstige Lage aus.

Unsere Gebäude in der Oberstraße 20, 24 und 28 liegen im Ortszentrum und wurden in den 60er Jahren errichtet.

Unser Angebot umfasst 3- und 4-Raumwohnungen mit Wohnflächen von 60 m² bis 70 m².
Die Mieten bewegen sich dabei zwischen 4,75 Euro und 5,25 Euro je m² Wohnfläche.


letzte Änderung: 11.06.2019