Einloggen
BauprojekteWir investieren in Geborgenheit

  Bauprojekte

Genossenschaften wirtschaften mit Perspektive und fördern ihre Mitglieder. Wir wollen mehr bieten als Bestandspflege, guten Service und genossenschaftliches Miteinander.

Wir sind überzeugt, dass unsere Mitglieder in einer Genossenschaft leben wollen, welche die Zukunft aus eigener Kraft gestaltet. In den letzten Jahren hat die WBG weit über dem Branchendurchschnitt investiert. Die sanierten, neu- und umgebauten Gebäude und ihr Wohnumfeld werden von Mitgliedern angenommen und weiterempfohlen sowie von Interessenten nachgefragt.

Albert-Pulvers-Straße 9 in Ilmenau

  Albert-Pulvers-Straße 9 


Seit Mai 2018 bauen wir unser traditionsreiches Haus in der Albert-Pulvers-Straße 9 in Ilmenau um. In einem unserer ältesten Gebäude befand sich neben den damals dringend benötigten Wohnungen eine öffentliche Badeanstalt (genossenschaftliches Wannenbad). Über deren Einnahmen finanzierte die Imenauer Baugenossenschaft e.G.m.b.H., gegründet am 17.02.1900, in Folge einen Teil der weiteren Bauprojekte.

Bis Ende 2019 entstehen hier nun acht moderne Altbauwohnungen. Am nördlichen Rand der Ilmenauer Altstadt investiert die WBG rund 0,7 Mio. Euro in:

  • drei 2-Raumwohnungen mit 55 m²
  • drei 3-Raumwohnungen zwischen 70 und 80 m²
  • zwei 4-Raumwohnungen mit 100 m²

Sie wohnen:

  • hochwertig ausgestattet
    (moderne Haustechnik und Ausstattung, großer Balkon/Terrasse)
  • in zentraler Lage
  • mit einem großen grünen Hof
  • energieeffizient
  • mit einem Stellplatz pro Wohnung


  

Albert-Pulvers-Straße 9Albert-Pulvers-Straße 9Albert-Pulvers-Straße 9 - 2.OGAlbert-Pulvers-Straße 9 - DG
 

Am Ilmufer 11, 12, und 13 in Ilmenau

 2018-10-19 - Am Ilmufer - Richtfest aus Vogelperspektive    

Im April 2018 startete unser Neubauprojekt "Am Ilmufer" Ilmenau. Bis Ende 2019 entstehen hier drei Stadtvillen mit insgesamt 25 modernen Wohnungen. In attraktiver Lage investiert die WBG rund 4,2 Mio. Euro. Dabei bieten wir einen breiten Wohnungsmix aus:

  • neun 2-Raumwohnungen zwischen 56 und 66 m²
  • neun 3-Raumwohnungen zwischen 70 und 80 m²
  • sieben 4-Raumwohnungen zwischen 100 und 116 m²

Sie wohnen:

  • hochwertig ausgestattet
    (moderne Haustechnik und Ausstattung, großer Balkon/Terrasse)
  • in zentraler Lage
  • in einem grünen Wohnumfeld
  • ohne Stolpersteine
    (barrierefrei dank Aufzug und ohne Schwellen von Keller- bis Dachgeschoss)
  • energieeffizient
  • in einem gesunden Wohnklima
    (dezentrale Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung)
  • mit einem Stellplatz/Carport pro Wohnung

 

2019-01-31 - Ilm-UferAm Ilmufer - 2-Raumwohnung Penthouse 60 qmAm Ilmufer - 3-Raumwohnung 80 qmAm Ilmufer - 4-Raumwohnung 100 qm
 

Johann-Friedrich-Böttger-Straße 1 in Ilmenau

ehemals EDEKA-Getränkemarkt "Am Stollen"

 Schortehof - Nordwesten  

Im Jahr 2018 haben wir das Grundstück des ehemaligen EDEKA-Getränkemarktes in der Johann-Friedrich-Böttger-Straße 1 in Ilmenau erworben. Mitten im Herzen des Wohngebietes "Am Stollen" soll ab 2020 ein Mix aus Wohnen und Begegnung entstehen.

Gemeinsam mit dem Nachbarn mit Herz e.V. planen wir ein Mitglieder-Café mit Begegnungsraum, um auch hier Vereinsveranstaltungen anbieten zu können. Daneben ist in Zusammenarbeit mit der  Diakonie Sozialstation Ilmenau ein Angebot von Pflege und Pflegewohnen geplant, welches durch kleine und große Wohnungen für Jung und Alt ergänzt werden soll.

 

Schortehof - LageplanSchortehof - NordwestenSchortehof - SüdenSchortehof - Nordosten
 

  

Am Stollen 18 bis 23 in Ilmenau

 Am Stollen 18 bis 23 - Hauseingang

Im Januar 2019 startet die haustechnische Innensanierung Am Stollen 18 bis 23, welche bis Sommer abgeschlossen sein soll. Parallel haben wir die Entwurfsplanung für einen neuen barrierefreien Hauszugang sowie eine anbindende Großgarage mit 39 Stellplätzen und Gründach abgeschlossen.

Nach dem im Jahr 2020 geplanten Umbau können die dort wohnenden Mitglieder ihre Wohnung ohne Stufen und Stolperkanten erreichen. Hierfür sind zwei zusätzliche Zugänge zu einem niveaugleichen Erschließungsgang auf der Balkonseite vorgesehen. Über diesen erreicht man die je Eingang umgebauten Flure, die in das jeweilige Treppenhaus mit Personenaufzug führen.

Im Erdgeschoss schaffen wir zudem zusätzliche Nutzflächen zum Abstellen von Rollatoren, Fahrrädern oder Kinderwägen.

Langewiesener Straße in Ilmenau

 Fischerhütte

Seit 2017 haben wir in der Langewiesener Straße, Ilmenau die Grundstücke des ehemaligen „Ilmenauer Glasmaschinenbau“ sowie der „Fischerhütte“ erworben. Während wir das Grundstück „Fischerhütte“ langfristig für eine universitäre Nutzung verpachten, wollen wir das benachbarte Grundstück ab 2022 gemeinsam mit der Universität als Wohnstandort entwickeln.

Wir stellen uns das Quartier als Mix von Universität und Ilmenau vor. Dabei soll das Areal östlich der Fischerhütte durch die Universität genutzt werden. Hier ist Platz für den Internationalen Campus und die technische Grundlagenausbildung (Labor, Werkstätten u.ä.). Westlich der Fischerhütte entsteht dann ein modernes und attraktives Wohnquartier, welches unterschiedliche Kombinationen von Wohnen und Arbeiten ermöglicht. Neben einem Boardinghouse (Appartmenthaus für Hochschulgäste und befristete Angestellte) sind auch gewerbliche Nutzungen für das tägliche Leben möglich.

 Konzept Fischerhütte 

 

Neugierig, was auf unseren Baustellen passiert. Aktuelles finden Sie hier.


letzte Änderung: 28.02.2019