Wir investieren in Geborgenheit
Wir investieren in Geborgenheit

Wir investieren in Geborgenheit

Startschuss für Highspeed-Internet "Am Stollen" gefallen

 

Seit 22. Juli 2014 können sich WBG-Mitglieder, die "Am Stollen" wohnen, rasend schnell im Internet bewegen. Gemeinsam mit der newone GmbH investierte die WBG in eine neues Datennetz. Dafür wurden zwischen den Wohngebäuden und in den Kellergeschossen ein Glasfasernetz errichte. Von dort geht es über Kupferkabel weiter bis in jede Wohnung. Hier garantiert newone eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Mbit/s.

Hiervon konnte sich u.a. Ilmenaus Oberbürgermeister Gerd-Michael Seeber überzeugen, der den Startschuss für den Anschluss von insgesamt 2.300 Wohnungen und die Präsentation von newone gab.



Thomas Thaesler, Geschäftsführer der newone GmbH (2 v.r.) zeigt, wie schnell der neue Anschluss ist. (Foto: B. Fritz)

Übrigens: Im Zuge der Modernisierung der Haustechnik legt die WBG zukünftig in jede Wohnung ein Glasfaserkabel. Dieses kann für Internet mit noch höheren Bandbreiten, Telefonie und sogar TV verwendet werden. Am Stollen 9 bis 16 und in der Bergrat-Mahr-Straße 4 bis 10 können WBG-Mitglieder dies bereits nutzen.

Hier finden Sie Informationen zum Angebot der newone GmbH.

22. Juli 2014ps