faq.jpg
FAQHäufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Wir haben die häufigsten Fragen an uns zu einem übersichtlichen FAQ zusammengestellt, damit Sie schnell und unkompliziert Antworten finden können.

 

Allgemeine Fragen

Wie kann ich die WBG erreichen?

Sie erreichen uns telefonisch unter +49 3677 2052-0, per E-Mail unter info@wbg-ilmenau.de oder per Post an WBG Ilmenau/Thür. e.G., Krankenhausstraße 1b in 98693 Ilmenau.

Alle Ansprechpartner finden Sie hier.

Die Öffnungszeiten der Geschäftsstelle und die persönlichen Servicezeiten der Mitarbeiter finden Sie hier.



Wo hat die WBG Wohnungen?

Die WBG hat Bestände Ilmenau, Gehren, Geschwenda, Langewiesen, Schmiedefeld und Stützerbach.

Unsere Standorte



Wohnungssuche

Wo finde ich freie Wohnungen der WBG?

Freie Wohnungen finden sie unter der Rubrik "Angebote".

Unsere Wohnungsangebote



Welche Unterlagen sollte ich zum ersten Termin bei der WBG mitbringen?

Hilfreich sind der WBG-Bewerberbogen, welchen Sie  hier  finden sowie Personalausweis, Einkommensbescheinigung der letzten drei Monate, Mietschuldenfreiheitsbestätigung vom aktuellen Vermieter sowie ggfs. eine Bürgschaftsbescheinigung.


Wohnen

Was muss ich tun, wenn jemand bei mir einziehen will?

Hierfür muss die WBG eine Untermietgenehmigung erteilen, die schriftlich beantragt werden muss.


Darf ich Umbauten an der Wohnung selbst vornehmen?

Auch Umbauten müssen durch die WBG genehmigt werden und sind schriftlich zu beantragen.


Muss ich mein Haustier genehmigen lassen?

Auch die Hundehaltung muss durch die WBG gestattet werden.
Dafür benötigen wir ggfs. die Zustimmungen Ihrer Nachbarn und ein Bild Ihres Hundes, welches wir in der Mieterakte hinterlegen.

Sprechen Sie uns hierzu bitte an.



Wie vermeide ich Mietrückstände?

Bitte achten Sie auf einen pünktlichen Mietzahlungseingang.
Wenn doch einmal Mietrückstände auflaufen sollten, wenden Sie sich schnellstmöglich an Ihre Servicegruppe:

City und Umland Tel. +49 3677 2052-40 city+umland@wbg-ilmenau.de
Am Stollen Tel. +49 3677 2052-50 amstollen@wbg-ilmenau.de
Pörlitzer Höhe Tel. +49 3677 2052-60 poerlitzerhoehe@wbg-ilmenau.de

 



Wie ist die Hausreinigung geregelt?

Die Hausreinigung wird in den Häusern der WBG entweder von der Hausgemeinschaft selbst durchgeführt oder eine externe Reinigungsfirma ist mit der Reinigung der Gemeinschaftsflächen beauftragt.

Sollte Sie die Hausreinigung von einer Firma wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihre Servicegruppe.

Liegenschaften mit privater Hausreinigung:
Die Reinigung der Gemeinschaftsflächen wird wöchentlich und abwechselnd durch die Mieter gemäß Reinigungsplan durchgeführt, welcher an einer gut sichtbaren Stelle im Haus ausgehängt ist. Hierbei sind Flure, Treppen, Geländer und Fenster im Treppenhaus sowie gemeinschaftlich genutzte Flächen im Keller und auf dem Dachboden sowie Vorplätze zu reinigen.

Liegenschaften mit gewerblicher Hausreinigung:
Die Hausreinigung erfolgt im wöchentlichen Turnus durch eine externe Firma. Die Kosten dafür werden im Rahmen der Betriebskostenabrechnung umgelegt. Um die ordnungsgemäße Hausreinigung für die Bewohner sicherzustellen, wird die Arbeitsqualität der beauftragten Reinigungsfirmen in regelmäßigen Abständen überprüft.



Darf ich eine Satellitenschüssel anbringen?

Der Großteil der WBG-Wohnungen ist mit SAT-Anlagen und / oder Kabel-TV ausgestattet. Das Aufstellen und Anbringen eigener SAT-Anlagen ist nicht gestattet.


Mülltrennung – so geht es richtig

Mit der richtigen Mülltrennung leisten Sie nicht nur einen großen Beitrag für die Umwelt, Sie können auch ganz konkret Geld sparen. Denn wenn in der Gelben oder der Blauen Tonne andere Abfälle als vorgesehen entsorgt werden, fallen zusätzliche Kosten an. Die zahlen Sie als Mieterin oder Mieter. Deshalb sollten Sie Kunststoffverpackungen in der Gelben Tonne und Ihren Papiermüll in der Blauen Tonne entsorgen. In die Recyclingtonne kommen Verpackungen aus Kunststoff, Weißblech, Aluminium, Verbundstoffe und Styropor. In die Papiertonne gehören Zeitungen, Zeitschriften, Papier- und Pappverpackungen.

Welcher Müll in welche Tonne gehört und welcher nicht, erfahren Sie in unserem Plakat "Richtig Müll trennen".



Wie ist die Kündigungsfrist in der WBG?

Die Kündigungsfrist richtet sich nach Ihrem Mietvertrag (Dauernutzungsvertrag). Wird im Mietvertrag auf die gesetzliche Kündigungsfrist verwiesen, so beträgt diese drei Monate zum Monatsende.

Bitte kündigen Sie Ihre Mitgliedschaft in der WBG - wenn gewünscht - separat.



letzte Änderung: 25.06.2018